Aktuelle Projekte


Projekt in Griechenland


Hier ein paar Impressionen von einem unserer aktuellsten Projekte in Griechenland.

Die Bilder wurden auf der kleinen Insel Syros im Ort Ermoupolis aufgenommen.

Wir freuen uns, dass wir bei diesem Projekt bei einem Gebäude aus dem späten 18. Jahrhundert, die Fenster und Fensterläden restaurieren dürfen.



Projekt Reversum

Die Holzmanufaktur Rottweil hat im Jahr 2016 den Ressourceneffizienzpreis von der Landesregierung Baden-Württemberg erhalten.

Wir freuen uns, dass wir bereits 2 Jahre vorher an dem Projekt Reversum des Basler Architekten Dominik Soiron beteiligt waren.

Ein Projekt mit dem Ziel reversible Architektur zu planen und zu bauen und die Bauwirtschaft wieder als eine Kreislaufwirtschaft zu betreiben.
Die Häuser werden in transportierbaren Elementen und Raummodulen gefertigt.


Verwendet wird ausschließlich nur ein Bauteil: Holz 100 Elemente.
Von der Holzmanufaktur Rottweil gemeinsam mit der Holzmanufaktur SWISS AG wurden die Glaswände und Türen in flächenbündiger Bauweise gefertigt.

 

Die Entstehung und Details zu diesem Projekt sehen Sie unter www.reversum.ch

Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit.



Eispavillon - Kulmhotel St. Moritz

Eispavillon St. Moritz früher
Eispavillon St. Moritz früher
Zukünftiger Eispavillon
Architekt Lord Norman Foster
Fertigstellung im Januar 2017 – Außenansicht
Fertigstellung im Januar
2017 – Außenansicht
Innenansicht - Eispavillon Kulm Country Club
Innenansicht - Eispavillon
Kulm Country Club

Das Kulmhotel St. Moritz renoviert und erweitert ab März 2016 den Eispavillon im Kulmpark.

Der Eispavillon 1905 erbaut wird pünktlich zur Schweizer Skiweltmeisterschaft 2017 vom bekannten Architekten Norman Foster saniert. Im restaurierten Eispavillon wird die Skiweltmeisterschaft eröffnet und die Medaillenverleihungen finden hier statt.

Wir freuen uns über die Mitarbeit an der Instandsetzung dieses Projektes und die sehr gelungene Fertigstellung im Januar 2017.


Gelebte Partnerschaft - Historische Portale am Stadthaus in Brugg

Brugg: Das einstige "Palais Frölich" wurde 1748 erbaut. Der Rokoko-Bau mit herrschaftlicher Gestaltung im Inneren ist seit 1909 das Stadthaus von Brugg.

Rottweil: Hier gibt es die Holzmanufaktur, die nunmehr seit knapp 30 Jahren historische Ausstattungen in denkmalgeschützten Gebäuden saniert und verbessert.

Seit über 10 Jahren arbeitet die Holzmanufaktur Rottweil mit der holzmanufaktur SWISS AG auch in der Schweiz und freut sich ganz besonders, nun auch am Stadthaus in Brugg die wertvollen historischen Portale restaurieren zu dürfen. Die Portale weisen nach Jahrzehnten, nach Jahrhunderten der Nutzung Gebrauchs- und Altersspuren auf, es gibt nutzungsbedingte Schäden und Mängel, aber die Portale sind noch lange nicht verbraucht. Die Substanz und die Konstruktion ist hoch solide, die Portale sind gebraucht aber noch lange nicht verbraucht. Über den Gebrauch und die Nutzung der Dinge gibt es einen Alterungs- und Erinnerungswert.

Daniel Moser, Stadtammann der Stadt Brugg freut sich, dass ein Unternehmen aus Rottweil die wertvollen, historischen Portale restauriert. Für viele Brugger reicht die Erinnerung weit zurück und auch der ein oder andere Rottweiler hat den Türgriff schon in der Hand gehabt.

Nach einer gründlichen Restaurierung und einer funktionstechnischen Verbesserung, so verspricht die Holzmanufaktur Rottweil, werden die Portale wieder für viele Jahrzehnte ihre Funktion zufriedenstellend erfüllen und die Betrachtung wird für die Passanten und Nutzer eine Freude sein.